Anmeldung zur Führung in der Ausweichführungsstelle der HV A

Führungen

Alle Führungen schließen einen Rundgang durch den Bunker und Erklärungen zur Technik ein. Es werden fünf Schwerpunkte im Rahmen der 90-minütigen Führungen angeboten:

  • "Geschichte der HV A-Ausweichführungsstelle - wie kam der Spionage-Bunker nach Gosen?"

  • "Spionage im kalten Krieg: Systematik der DDR-Auslandsspionage und Gegenmaßnahmen des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV.)"

  • Deutsch-deutsche Spionage(abwehr): Geschichte der Nachrichtendiente und Bearbeitungsmethoden im Umfeld westdeutscher Regierungsbunker

  • "HV A-Ausweichführungsstelle und ihre Nachrichtenverbindungen" durch Hans Schmohl, Leiter Nachrichtentechnik im DDR.Regierungsbunker (Prenden)

  • "DDR-Regierungsbunker und seine Nachrichtenverbindungen" durch Hans Schmohl, Leiter Nachrichtentechnik im DDR.Regierungsbunker (Prenden)

Preise:

  • Einzelbesucher 12 €uro/Person
  • ermäßigt (für Schüler, Studenten, Azubi, Wehrdienstleistende, Zivildienstleistende; gegen Ausweisvorlage) 8 €uro/Person
  • Kinder unter 12 Jahren frei (in Begleitung eines Erwachsenen)
  • Fotoerlaubnis 2 €uro/Person (für private Zwecke, ohne Stativ; Videoaufnahmen sind nicht erlaubt)

Anmeldedaten


Führungen*:

Es sind noch Plätze frei
Es sind noch Plätze frei
Es sind noch Plätze frei
Es sind noch Plätze frei
Es sind noch Plätze frei
Es sind noch Plätze frei
Es sind noch Plätze frei
Es sind noch Plätze frei
Es sind noch Plätze frei
Es sind noch Plätze frei
Es sind noch Plätze frei

* Diese Felder werden benötigt