Aktuelles

11.09.2014

2.11.: Regierungsbunker Rheinland-Pfalz ist geöffnet

Ausweichsitz in Alzey: Führungen erklären Aufbau und Aufgabe im Kalten Krieg

Einmal jährlich steht er Besuchern offen, der "Ausweichsitz der Landesregierung Rheinland-Pfalz" in Alzey. Am Sonntag, 2. November (10 bis 18 Uhr) geht es im ehemaligen Atomschutzbunker der Mainzer Regierung auf Zeitreise. In Führungen (Achtung: Anmeldungen sind nicht Voraussetzung für eine Besichtigung, vermeiden aber Wartezeiten) werden Übungen zum Dritten Weltkrieg so erklärt, wie sie die Mainzer Landesspitze in ihrem Bunker durchspielte - authentisch am Originalschauplatz und seinen Arbeitszimmern. Fernschreiber und Schreibmaschinen, Notstromerzeuger und Strahlenmessgeräte sind stumme Zeugnisse einer Epoche, in der sich Ost und West mit der atomaren „Garantie der gegenseitigen Vernichtung“ jahrzehntelang in Schach hielten.

Ausweichsitz Rheinland-Pfalz: Sporthalle des Aufbau-Gymnasium, Ernst-Ludwig-Str. 49-51, …


10.09.2014

500.000ster Besucher im Ahrweiler Regierungsbunker

10.9.2014: Kleine Feier mit Jubiläumsgästen aus Düsseldorf

Die beiden 500.000sten Besucherinnen Astrid Ebener (von links) und Petra Simon mit Dr. Wilbert Herschbach und Heike Hollunder als Gastgeber.Am 10. September 2014 begrüßte die Dokumentationsstätte Regierungsbunker in Bad Neuenahr-Ahrweiler gleich zwei 500.000ste Besucherinnen: Petra Simon und Astrid Ebener waren im Rahmen eines Betriebsausfluges Gäste im Ahtal - und im Bunker. Nach der Eröffnung Anfang März 2008 kamen damit rein rechnerisch jährlich 77.000 Gäste  in die Dokumentationsstätte, Tendenz …